Vaccum Holz Stabilisier Anlage bauen
Oktober 1, 2016 — 14:06

Author: Gerhard  Category:   Comments: Off

Immer wieder kommen Anfragen danach:

“ welche Teile benötige ich zum Bau einer Vacuum Holz Stabilisier Anlage“

Hier habe ich mal meine Anlage in Bild + Text zusammengefasst.

anlage-fileminimizer

Nicht besonderst schön und auch nicht mehr ganz neu, aber funktioniert super. Der Deckel zeigt mittlerweile schon Risse, das kommt vermutlich. von hochspritzendem Resin, aber mit klarem Klebeband von unten abgeklebt ist alles noch dicht. Wichtigt ist das Material in der weißen Tube, aber der Reihe nach.

35qt

TMI-Drucktopf (haben wir in 2 Größen vorrätig) hier klicken

Wir brauchen einen Topf mit durchsichtigem Deckel und Einlage die das Hochschwimmen des Holzes verhindert, einen Anschlußschlauch. Der Topf braucht einen auskragenden Rand und eine U-förmige Dichtung. Und da wird dann die Vaseline in der weißen Tube auch benötigt, Dichtung immer gut mit Vaseline einstreichen, dann ist der Topf schön dicht.

 

1zusammen

Vom Topf mit Schlauch Richtung Vacuum Kompressor wird benötigt >Schlauchtülle als Übergang zu T-Stück, Doppelnippel zwichen den T-Sücken, Absperrhahn Richtung Kompressor, Schlauchtülle < an einem T-Stück ein Absperrhahn zum Druck ablassen, am anderen T-Sück die Messuhr.

Die Teile bekommt man bei jedem Händler für Druckluft und Pneumatik Zubehör. Ich z.B bin zu einem Händler in meiner Nähe gefahren (CoWi Wiesbaden) hab dem netten Verkäufer ein Bild aus dem Internet gezeigt und hatte ratzfatz alle Teile. Das hat mir aber auch garantiert das alle Gewinde zueinader passen, ohne Beratung bei I-bääh z.B. wäre das nicht so einfach geworden. Kosten ~ 30-50 Euro, jeh nach Material, Genauigkeit der Uhr etc. Als Schlauch reicht schon was aus dem Aquarium Zubehör Bereich der wird bei dem kleinen Duchmesser (6mm) nicht platt unter Vacuum.

Dann wird natürlich noch ein Vacuum Kompressor benötigt, ich spar mir hier ein Bild, es gibt genügend im Netz. Leisten sollte der mindestens -0,85 bar. Der in meiner Werkstatt benutzte Kompressor hat lt. Verkäufer

40 Liter/Minute, 184 Watt oder 0,25 PS und einer Vakuumleistung von 0,867 Bar. Diese Gerät ist dank seiner Doppelzylindertechnik auch für den Dauereinsatz geeignet“

Hat vor 2 Jahren ~ 150 EURO gekostet, es gibt unendlich viele Variationen, von knapp 100- 600 EURO, da kann jeder selbst entscheiden.

Daneben hat meine Stabilisier Station noch 2 Spargeltöpfe, in denen das Holz nach dem Vacuumieren noch etwas abtropfen kann.

Schlußendlich bracht man noch einen Ofen, ich benutze einen Ofen mit Luftumwälzung lt. Verkäufer:

 

  • Leistung: Edelstahlheizkörper ca. 1800 W
  • Kapazität/Inhalt: Garraum ca. 42 l
  • 4-Stufen-Schalter: Oberhitze – Unterhitze – Oberhitze und Drehspieß – Ober/-Unterhitze mit Umluft
  • Temperaturregler: 60 – 230°C
  • 120 Minuten Timer mit Signalton nach Beenden der vorgewählten Zeit
  • Kontrollleuchte

 

Mit einem Ofenthermometer sollte man kontrollieren, ob die Themperatur auch gleichmäßig verteilt wird.

Zusätzlich hilfreich sind Einweg Handschuhe, große Trichter zum zurück kippen von überschüssigem Resin, Küchenkrepp, Alu Folie, Schürze oder Schutzkleidung (es spritzt gerne).

 

Print Friendly