Jun. Gentlemens
Januar 30, 2013 — 17:31

Montageanleitung jun,. Gentlemen´s Füllfederhalter

Benötigte Teile: 

Aufnahme  Stab A mit Ringen Füller jun. Gentleman 

Bohrer 13/32 und 31/64, Holz oder Acrylic Rohling min. 19 x 19 x 125 mm

Ringe Ø= 12,2 / 13 / 14 / 14 mm (Spitze zu Final)

jun Fueller

  • Markieren Sie den Holzrohling mittig im Maserverlauf, schneiden Sie den Holzrohling entsprechend der Hülsenlänge (+ ca 2 mm),
  • bohren Sie den Rohling, 13/32“ für den Schaft und 31/64“ für die Kappe. Aufgrund der sehr großen Bohrungen ist es ratsam, die Rohlinge in einer kleineren Dimension vorzubohren.
  • Kleben Sie die Hülsen ein (wir empfehlen Starbond Glue EM 150, Hülsen ev. außen leicht anschleifen).
  • kürzen Sie den Rohling auf exakte Länge der Hülsen, achten Sie auf Winkligkeit des Schnittes (gegebenenfalls mit Bohrale oder durch nachschleifen richten).
  • spannen Sie die Rohlinge auf der Drechselbank ein, achten Sie auf Übereinstimmung der Markierung für den Maserverlauf und geben Sie dem Rohling die von Ihnen gewünschte Form.
  • schleifen Sie die Rohlinge und bringen Ihr Endbehandlungsmaterial nach Wahl auf.
  • pressen Sie den Zierring Kappe auf die untere Seite der oberen Hülse. Final und Clip auf die obere Seite.
  • An der unteren (längeren) Hülse wird nun  der Verbinder für das Griffstück (am größeren Durchmesser)  und auf der Gegenseite der Finalverbinder eingepresst.  Dann oben das Final aufgeschraubt und  am unteren Ende das Griffstück montiert. Alle einzupressenden Teile können bei Bedarf mit einem kleinen Klebepunkt (Starbond Glue EM 02) zusätzlich gesichert werden. Unbedingt auf Funktion der mechanischen Teile achten.
  • fügen Sie Tintenbehälter oder Tintenpumpe in das untere Teil ein und schrauben Sie die Federspitze auf

Füllen der Tintenpumpe:

  • Federspitze abschrauben,  Pumpe nach unten schrauben, in Tintenflasche halten und nach oben schrauben


Stand 02/2010©STARBOND EUROPA

Diese Hinweise sind aus eigener Werkstatterfahrung entstanden und entbinden den Anwender nicht der eigenen Sorgfaltspflicht.

Print Friendly